Logo der Vereinigung Katholischer Ordensobern mit Link zur Startseite

« Ordensgemeinschaften

Mägde Mariens e.V.

Mägde Mariens

Logo Logo Logo
. Logo .
Logo Logo Logo

      

Motto: Das Motto der Kongregation ist der freudige Dienst.

Charisma: Unser Charisma ist die totale Verfügbarkeit für den Willen Gottes im freudigen Dienst.             

                                                                                                                                   

                                                                                          

Wir, die Mägde Mariens sind eine Missionskongregation und eine Kongregation des päpstlichen Rechts. Der Orden der Mägde Mariens wurde von dem Jesuiten Pater Edmund Harrison  im Jahre 1944 in Kesramal, in Orissa Indien gegründet, mit dem Ziel, ausgegrenzte Menschen, insbesondere Frauen und Kinder, mithilfe der Evangelisierung in die Gesellschaft einzugliedern.  Ab 1951 begann der Orden unter der Fürsorge und Leitung von Bischof Hermann Westermann SVD zu wachen. Unsere Aufgaben sind die Glaubensverkündung, Bildung, Sorge für die Kranken und Entwicklungsarbeit. Unsere Hauptaufgabe ist die Glaubensverkündung, und alle sonstigen missionarischen Aktivitäten sind auf diese Aufgabe hin ausgerichtet. Wir versuchen, den Glauben unter Christen durch Katechese an Schulen und in den Pfarrgemeinden zu stärken, wir unterstützen die Vorbereitung von Täuflingen in den Dörfern, Erstkommunionkinder, Ehepaar und besuchen Familien. Wir beten mit den Familien, lassen die Menschen an unserem Glauben teilhaben und sprechen über die Bibel. Unter den nicht Christen versuchen wir die frohe Botschaft durch unser engagiertes Leben für den Glauben und unseren freudigen Dienst zu verkünden.

                                                                                             

                                                                                         

                                                              

  Unser Gründer gab uns ein sehr relevante Mission: Die Evangelisierung der Menschen durch die Predigt der Frohen Botschaft, die Katechese für die Gläubigen und die Sorge für die weniger privilegierten Frauen und Kinder durch verschiedene Apostolate. Die Gottesmutter Maria ist unser Vorbild und Fürsprecherin. Sie ermutigt uns zu einem frohen Dienst.

                                                                               

In Orissa erhielten die Armen und Ausgegrenzten erst seit der Ankunft von Missionaren die Möglichkeit zur Schule zu gehen. In unseren Bildungseinrichtungen, in denen die jeweils regionale Sprache gesprochen wird, bevorzugen wir Kinder armer Eltern, die u.a. den Tribles und Dalits, den untersten Ebenen des indischen Kastensystems angehören. Unsere Schwestern betreuen insbesondere die schwächeren Schüler, damit diese ihre Wissenslücken gegenüber den anderen in der Klasse schließen können. Die Bildungseinrichtungen, die von anderen Trägern geleitet werden, diskriminieren diese Menschen häufig, weil die obere Klasse nicht möchte, dass auch die Schwächeren zur Schule gehen aus Angst davor, ihre Sonderstellung zu verlieren.

                                                                                                                                                                                                        

Durch die Krankenpflege erreichen die Schwestern diejenigen, die medizinische Hilfe brauchen. Die Armen, die sich eine medizinische Behandlung nicht leisten können, werden durch unsere Dienste in unseren Krankenhäusern und Gesundheitszentren für wenig Geld behandelt. Unsere Schwestern versuchen, die Ausgegrenzten über ihre Rechte aufzuklären und sie versuchen durch ihren gesellschaftlichen und entwicklungsorientierten Einsatz, Ausgegrenzte zu befähigen, den Ausbeutern entgegenzutreten. Aufgrund des Kastensystems wurde die Arbeit in Kategorien eingeteilt, d.h. es gibt Arbeit für die obere Kaste und Arbeit für die untere Kaste. Mitglieder der obersten Kasten setzen alles daran zu verhindern, dass Mitglieder der unteren Kaste Berufe ergreifen können, die hoch bezahlt sind. Wir versuchen, diese Barriere zu durchbrechen.    

      



Mägde Mariens e.V.

Ihr/e Ansprechpartner/in:
Schwester Rosily
Kirchgasse 9
D-55270 Ober-Olm
Telefon 06136 88209
Telefax 06136 996425
Mobil 0176 52708910

» Nachricht schreiben
» Bildergalerie
» Anfahrt planen
 
.